Ölheizungstechnik

8. Juni 2013

Heizöl sparen

Standardtechnik (Konstanttemperatur-Kessel)

Die Kesselwassertemperatur ist fest eingestellt. Die Wassertemperatur bleibt unabhängig vom Wetter immer konstant.

Diese Technik ist veraltet und wird nicht mehr eingebaut.

Niedertemperaturtechnik (NT-Kessel)

Beim Niedertemperatur-Kessel (seit Anfang der 80er Jahre) gehen rund 87 Prozent der Energie als Wärme durch den Schornstein verloren. Gegenüber dem Standardkessel verändert sich die Kesselwassertemperatur abhängig von den Außentemperaturen.

Auch diese Technik ist inzwischen überholt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Care Energy

17. Mai 2013

Stromanbieter Care EnergyMit den Worten des Vorstandes des Unternehmens Care-Energy, Herrn Martin Richard Kristek, „stabile und günstige Preise am Markt zu platzieren, da Energieversorgung in der heutigen Zeit zu den Grundbedürfnissen der Menschen zählt …,“ startete im Dezember 2011 der größte private Stromanbieter Hamburgs. Nach eigenen Angaben des Anbieters sind schon bundesweit über 250.000 Kunden gewonnen worden. Die MK Group Holding GmbH, ein in Privatbesitz befindlicher Hamburger Energiekonzern steckt dahinter.

keine Vorkasse
monatlich kündbar
keine Pakettarife
keine Kaution
100 % Ökostrom

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fernbus-Angebote vergleichen

12. Mai 2013

Seit dem 01. Januar 2013 dürfen Fernbusse innerhalb Deutschlands fahren. Durch die Änderung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) durch den Bundesrat ermöglichte diese Marktöffnung.Bis 31.12.2012 durften Fernbuslinien Fahrgäste innerhalb Deutschlands nicht befördern. Die Strecke von und nach Berlin galt als Ausnahme.

Seit 1934 gab es keine Konkurrenz zur Reichsbahn. Die Einnahmen, die erzielt wurden, dienten den Reparationszahlungen des Ersten Weltkrieges. Aber noch lange nachdem die Kriegsschuld beglichen war galt dieser § 13 PBefG weiter. Eines der ältesten Monopole der Bundesreplik Deutschlands fiel damit am 01.Januar 2013

Nach dieser Liberalisierung des Reiseverkehres eifern jetzt die neuen nationalen Buslinien dem amerikanischen „Greyhound-Fernbus-System“ nach. Der regionale Busverkehr ist geschützt. Die neuen Fernbuslinien dürfen nur für Strecken ab 50 Kilometer angeboten werden.

Das sogenannte Unterwege-Bedienungsverbot findet seine Anwendung: Unterwegs dürfen keine Reisenden aufgenommen werden. Alle Busteilnehmer werden vom Ausgangspunkt bis zum gleichen Reiseziel befördert.

Kosten und Fernbus-Angebote finden Sie bei: http://fernbus-billiger.de/

Wärmestrom – Comeback der Nachtspeicher

6. Mai 2013

Moderne Regeltechnik bei elektrischen Heizungen, wie die als veraltet geltenden Nachtspeicheröfen, soll die Energiewende vorantreiben. Mit dieser neuen Technik aufgerüstet soll damit das Problem der schwankenden Strommengen aus Windkraftwerken gelöst werden. Ein Praxistest laufe bereits erfolgreich, lt. Technik-Chef der RWE-Effizienztochter Norbert Verweyen. Es ist geplant 2014 damit auf den Markt  zu kommen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer-ist-billiger.de wurde als klarer Testsieger beim IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH gekürt.

13. März 2013

Das IMWF Institut hat im Mai 2012 eine “ Vergleichsstudie Stromportale“ publiziert, in der acht Stromvergleichsportale getestet und verglichen wurden, darunter auch Anbieter wie z.B.  verivox, toptarif und check24. In der Studie wurden 25 verschiedene Fälle simuliert und die Ergebnisse der gefundenen Stromanbieter und Tarife bewertet. wer-ist-billiger.de wurde als klarer Sieger in der Studie bezeichnet, mit der höchsten Trefferquote und größten Kostenersparnis. Diesen Beitrag weiterlesen »

Energietechnik bei Catering-Anbieter auf Großveranstaltungen im Freien

25. Januar 2013

Bei Großveranstaltungen wie großen Open-Air-Rockkonzerten, Turnieren, Partys oder öffentlichen Festen im Freien wird die Bereitstellung von viel Energie für Ton und Licht benötigt, so dass es insofern interessant ist, die Energiepreise der Stromanbieter vorher zu vergleichen.

Im Sommer sind Kühlgeräte für Speisen und Getränke sowie technisches Equipment wie Computeranlagen etc. erforderlich, Zelte müssen gekühlt und belüftet werden.

Für das mobile Catering müssen Speisen und Getränke so heruntergekühlt werden, dass die lebensmittelrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Werden stromintensive Sportgeräte oder Maschinen eingesetzt, muss außerdem dafür gesorgt werden, dass auch bei Verbrauchsspitzen die Stromversorgung nicht zusammenbricht.

Der sichere Anschluss der Geräte muss gewährleistet sein, Notfallaggregate sind bereit zu stellen.

Im Winter ist für die Beheizung der Zelte und Stände zu sorgen, damit die Gäste und Veranstalter nicht frieren.

Mehr auf: nouvelle-catering.com (Catering und Party-Service in Stuttgart)

Ethanol-Kamin und Gelkamin: Kostengünstige Heiz-Alternative oder lediglich Deko?

10. Dezember 2012

Ethanol-Kamine und Gelkamine haben sich in den letzten Jahren auf dem Markt durchgesetzt. Einen gemütlichen Abend vor einem romantischen, warmen Feuer, das verspricht sowohl der Ethanol-Kamin, als auch der Gelkamin. Auf das übliche Prasseln des Feuers muss zwar verzichtet werden, doch man kann eben nicht alles haben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Stromkosten sparen: Neues EU-Label kennzeichnet Energieeffizienz von Fernsehern

26. September 2012

Grafik SteckerSeit dem 30. November 2011 müssen alle neuen Fernsehgeräte mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet sein. Diese sind Verbrauchern dabei behilflich, beim Kauf eines neuen Fernsehers, auf den ersten Blick zu erkennen, wie viel Strom das Gerät verbraucht. Die neue Kennzeichnung wird ab dem 30. November europaweit an allen Neugeräten zu finden sein. Für den Verbraucher ist das EU-Label durchaus sinnvoll, denn so kann ganz einfach, ohne lange in den Unterlagen des Gerätes blättern zu müssen, überprüft werden, wie hoch der Stromverbrauch des Fernsehgerätes ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

Grüne Aktien im Trend – Was versprechen ökologische Geldanlagen?

19. April 2012

Die anhaltende weltweite Rezension auf den internationalen Finanzkapitalmärkten frisst sich von Krise zu Krise. Eine kurz- oder mittelfristige Stabilisierung der Finanzkapitalmärkte scheint vorerst ungewiss. Drohende Staatspleiten, Umstürze oder immer häufiger auftretende Klima- und Umweltkatastrophen haben die Regierungen, Verbraucher und Anleger in ihren Grundfesten erschüttert und verunsichert. An den Kapitalmärkten herrscht das „Prinzip des russischen Roulettes“. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“ Doch die Seite der Kapitalgewinner ist seit den permanenten Erschütterungen auf den Finanzmärkten überschaubarer geworden. Gute Anlagetipps sind rar geworden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Heizen mit Öl: Hoher Ölpreis treibt Heizkosten in die Höhe

3. März 2012

Der Deutsche Mieterbund warnt bereits seit Jahren vor ständig steigenden Kosten für das Heizen. Nun steht der Winter vor der Tür und die Heizkosten bereiten bereits vielen deutschen Verbrauchern große Sorgen. Doch besonders in diesem Jahr kam es zu einem drastischen Anstieg der Energiekosten, die sich vor allem auf das Heizen mit Öl auswirken. Im vergangenen Jahr stiegen die Heizölpreise für einen Liter Öl auf 85 Cent, somit sind die Preise im Vergleich zum letzten Jahr um bis zu 35% gestiegen. Diesen Beitrag weiterlesen »