Archiv für die Kategorie „strom sparen“

Stromsparen tipps und tricks

Donnerstag, 13. Juni 2013

Grafik SteckerWenigen Verbrauchern ist bewusst, dass sie mit wenigen Mitteln mehr als 1000 Euro im Jahr an Strom sparen können.

Stromsparen gilt neben der Nutzung von regenerativen Energiequellen aber auch als einer der wichtigsten Beiträge zum Umweltschutz. Jeder kann etwas gegen heimliche Stromfresser tun, sie stehen in jedem Haushalt. Beachten Sie folgende Tipps:

(mehr …)

Wärmestrom – Comeback der Nachtspeicher

Montag, 6. Mai 2013

Moderne Regeltechnik bei elektrischen Heizungen, wie die als veraltet geltenden Nachtspeicheröfen, soll die Energiewende vorantreiben. Mit dieser neuen Technik aufgerüstet soll damit das Problem der schwankenden Strommengen aus Windkraftwerken gelöst werden. Ein Praxistest laufe bereits erfolgreich, lt. Technik-Chef der RWE-Effizienztochter Norbert Verweyen. Es ist geplant 2014 damit auf den Markt  zu kommen. (mehr …)

Energietechnik bei Catering-Anbieter auf Großveranstaltungen im Freien

Freitag, 25. Januar 2013

Bei Großveranstaltungen wie großen Open-Air-Rockkonzerten, Turnieren, Partys oder öffentlichen Festen im Freien wird die Bereitstellung von viel Energie für Ton und Licht benötigt, so dass es insofern interessant ist, die Energiepreise der Stromanbieter vorher zu vergleichen.

Im Sommer sind Kühlgeräte für Speisen und Getränke sowie technisches Equipment wie Computeranlagen etc. erforderlich, Zelte müssen gekühlt und belüftet werden.

Für das mobile Catering müssen Speisen und Getränke so heruntergekühlt werden, dass die lebensmittelrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Werden stromintensive Sportgeräte oder Maschinen eingesetzt, muss außerdem dafür gesorgt werden, dass auch bei Verbrauchsspitzen die Stromversorgung nicht zusammenbricht.

Der sichere Anschluss der Geräte muss gewährleistet sein, Notfallaggregate sind bereit zu stellen.

Im Winter ist für die Beheizung der Zelte und Stände zu sorgen, damit die Gäste und Veranstalter nicht frieren.

Mehr auf: nouvelle-catering.com (Catering und Party-Service in Stuttgart)

Stromkosten sparen: Neues EU-Label kennzeichnet Energieeffizienz von Fernsehern

Mittwoch, 26. September 2012

Grafik SteckerSeit dem 30. November 2011 müssen alle neuen Fernsehgeräte mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet sein. Diese sind Verbrauchern dabei behilflich, beim Kauf eines neuen Fernsehers, auf den ersten Blick zu erkennen, wie viel Strom das Gerät verbraucht. Die neue Kennzeichnung wird ab dem 30. November europaweit an allen Neugeräten zu finden sein. Für den Verbraucher ist das EU-Label durchaus sinnvoll, denn so kann ganz einfach, ohne lange in den Unterlagen des Gerätes blättern zu müssen, überprüft werden, wie hoch der Stromverbrauch des Fernsehgerätes ist. (mehr …)

Strom sparen bei der Beleuchtung

Donnerstag, 1. September 2011

Stromsparen ist nicht nur zu einem angesagten Öko-Trend, sondern auch zu einer notwendigen Maßnahme im Haushalt geworden. Die stetig steigenden Strompreise (mehr …)

Energie sparen im Sommer: Wäsche waschen an warmen Tagen

Samstag, 6. August 2011

Grafik SteckerDas Wäsche waschen verursacht jährlich rund ein Drittel der anfallenden Energiekosten in jedem Haushalt. Große Mengen an Wäsche fallen besonders an warmen Tagen im Sommer an, weshalb Verbraucher auf Energiespartipps in den warmen Sommermonaten vermehrt achten sollten. Sparpotenzial findet sich natürlich nicht nur im Umgang mit Strom, sondern auch mit Wasser. (mehr …)

Sommerhitze in der Wohnung: Wie Sie sich vor der Wärme schützen können

Freitag, 15. Juli 2011

Grafik SteckerNach den Wintermonaten mit langen Kälteperioden, die den deutschen Verbrauchern hohe Heizkosten beschert haben, freut sich Jeder auf den Sommer. Doch kaum macht sich die Sommerhitze auch in der Wohnung breit, stöhnen die meisten über die Wärme in den eigenen vier Wänden. (mehr …)

Stromtarife bei niedrigem Verbrauch: Singlehaushalte zahlen oft zu viel

Dienstag, 5. Juli 2011

Grafik SteckerVerbraucher gehen in der Regel davon aus, dass sie wenig Geld für ihren Strom zahlen müssen, wenn der Verbrauch niedrig ist. Doch das Gegenteil ist der Fall, denn bei vielen Stromanbietern zahlen Kunden eine zu hohe monatliche Grundgebühr, so dass besonders Singlehaushalte zu viel für ihren Strom bezahlen. Verbraucher mit einem niedrigen Stromverbrauch zahlen im Durchschnitt bei ihrem Anbieter bis zu 22 Prozent mehr für eine Kilowattstunde. (mehr …)

Energiesparlampen: Setzen sie während des Betriebes krebserregende Dämpfe frei?

Mittwoch, 1. Juni 2011

Aufgrund der steigenden Strompreise bleibt die Frage nach stromsparenden Maßnahmen weiterhin aktuell. Immer wieder wird in diesem Zusammenhang über Energiesparlampen berichtet, doch die Berichterstattung verläuft längst nicht immer zu Gunsten der Hersteller der Energiesparlampen. (mehr …)

Stromtarife: Höhere Strompreise auch in Zukunft zu erwarten

Montag, 16. Mai 2011

Grafik SteckerNachdem in den letzten Monaten ein wenig Hoffnung bestand, dass die Strompreise in Zukunft wieder auf ein normales Preis-Niveau zurückfallen würden, macht dem deutschen Verbraucher dieses Mal die EU einen Strich durch die Rechnung. Denn auch in Zukunft sind höhere Strompreise zu erwarten und von einem Aufatmen nach den Preis-Turbulenzen des letzten Jahres kann keine Rede sein. (mehr …)