Archiv für die Kategorie „Allgemein“

PHONE SERVICE CENTER ist WISO Testsieger!

Freitag, 12. Februar 2016

PHONE SERVICE CENTER war nicht nur die EINZIGSTEN die ALLE Fehler fanden, wir waren auch die schnellsten und hatten den günstigsten Preis!

Details des Wiso-Tests: Das Testhandy wurde mit insgesamt 3 „Fehlern“ präpariert welche gefunden werden sollten.

Ein Fehler, ein nur in Schwarz-Weiss anzeigendes Display, war sogar nur eine Einstellungssache der Software. Und selbst dieser einfache Fehler wurde von vielen Mitbewerbern erst gar nicht gefunden. Der zweite Fehler war ein gelöster, verkanteter Annäherungssensor. Folge: Beim Handy wurde das Display während eines Telefonats nicht mehr schwarz und konnte so fälschlicherweise mit dem Ohr bedient werden. Beim dritten Fehler wurde das Antennenkabel vom Mainboard gelöst, was zur Folge hatte, dass es keinen ausreichenden Empfang mehr gab.

Die ZDF WISO-Oma Ulla (70) wurde per „Knopf im Ohr“ von einem Profi geführt, der in einem Auto vor Ort, Expertenhilfe gab (Ralph Mausolf). Mit dabei, als Zeugin, Enkelin Lisa. Alle drei Fehler wären eigentlich leicht und günstig zu beheben, der Experte gab einen Preisrahmen bis maximal 50 Euro als realistisch und machbar an.

Shop Nummer 1 (Handy-Counter) erkannte zwar, dass es sich bei dem schwarz-weissen Display um ein software-seitiges Problem handelte, er wusste allerdings nicht wie man dies wieder rückgängig machen könnte. Als die WISO-Oma erwähnte, dass das Handy runtergefallen sei, wollte er es erst gar nicht mehr reparieren. Schließlich würde ein Sturzschaden-Handy ständig wieder kaputt gehen. 3 von 3 Fehler nicht gefunden

Shop Nummer 2 (Phone Service Center, Berlin) PHONE SERVICE CENTER erkannte alle Fehler und hat diese schnell und günstig repariert. Statt zuerst angebenen 40 Euro für die komplette Reparatur wurden es am Ende sogar nur 10 Euro! Damit haben wir die WISO-Oma und den Experten sehr positiv überrascht und bewiesen, dass wir zurecht die Nummer 1 in Sachen Handyreparaturen in Europa sind! Alle Fehler gefunden.

Shop Nummer 3 (Telyps) nach einer kurzen Internetrecherche fand der Mitarbeiter den richtigen Weg, um das Display wieder farbig zu bekommen. Er glaubte jedoch, dass alles nur Einstellungsfehler seien. Schliesslich wurde das Handy aber doch noch vor Ort aufgeschraubt und der Techniker fand zumindest das gelöste Antennenkabel. Diese Reparatur kostete die WISO-Oma 30 Euro, leider vergass der Techniker beim Zusammmenschrauben die SIM-Karte einzusetzen. 1,5 von 3 Fehler nicht gefunden

Shop Nummer 4 (Handy24Berlin.de) hörte erstmal erst gar nicht richtig zu – die WISO-Oma sollte 1 Stunde warten und die Reparatur sollte ca. 40 Euro kosten. Nach dieser Stunde war ein anderer Mitarbeiter vor Ort und sie fanden 2 von 3 Fehlern. Der Annäherungssensor wurde nicht gefunden, allerdings wurde ein Austausch für insgesamt 39 Euro empfohlen. Dieser Mitbewerber war also immerhin im zuvor festgelegten Rahmen, auch wenn der Annäherungssensor gar nicht defekt war. 1 von 3 Fehler nicht gefunden.

Shop Nummer 5 (phonedoctor Berlin) Erste Empfehlung: Neue Software, Datensicherung. Kosten 80 Euro. Wegen dem schwarz-weißen Display sollte auch dieses ausgetauscht werden, da angeblich ein Defekt vorlag, insgesamt dann 249 Euro. Hier gab die WISO-Oma sogar Hinweise auf einen evtl. defekten Annäherungssensor und zeigte dem Mitarbeiter vor Ort wie man das Display wieder richtig einstellte. 3 von 3 Fehler nicht gefunden.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2665976/WISO-Oma-Handyreperatur

iPhone 6 preview

Freitag, 21. Februar 2014

Gerüchte und Spekulationen aus dem Apple-Konzern über das jährlich neu erscheinende Smartphone kursieren bereits. Im Spätsommer, September 2014, soll das neue iPhone 6 oder iPhone Air vorgestellt werden.

IGZO-Display (schlankeres Design und leichteres Gehäuse damit möglich) superschlanke, dünnere Version (nur noch 6 mm) – Vorgänger ist 7,6 mm dick

größeres Display (Full-HD-Darstellung) – 4,7 Zoll-Display mit 1600 x 900 Pixeln  iPhone 6 und mit 5,7 Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixeln  iPhone 6s als Phablet?

gewölbtes, gebogenes Display, wie bereits bei Samsung Galaxy Round und LG G Flex, diese Modelle verzeichnen allerdings schleppende Verkaufszahlen. Die Umsetzung bei Apple ist daher fraglich. Vorteil: Abstand zwischen Sensorfläche und Abdeckglas bleibt gleich und die Berührungsempfindlichkeit ist auf dem gesamten Display ausgeglichen.

randloses Display und keine mechanische Home-Button mehr?

schneller Mobilfunkstandard LTE-Advanced?

Schutzmechanismus: Fingerabdruck-Sensor und Gesichtserkennung als Ersatz für die bisherige Passwort-Eingabe. Ob diese neue Technologie schon bei iPhone 6 kommt ist noch entschieden.

A7X oder A8 Prozessor (evtl. mit eingebauten NFC) als 64-Bit-Chip?

Speicherkapazitäten bis 128 GB, dagegen spricht allerdings die iCloud-Strategie

WLAN 802.11ac

bessere Kamera – Lichtfeldkamera (vgl. Lytro) – Mikrolinsen zwischen Linse und Sensor – lichtstärker und schneller auf min. 8,3 Megapixel –10 Megapixel werden angestrebt

„Liquidmaterial“ ein neues Gehäusematerial – neues Design und höhere Robustheit

Saphirglas (bisher bei der Kameraabdeckung eingesetzt) anstelle von Gorillaglas?

Keine revolutionäre Akku-Technologie (Solarzellen im Display?) ist in Sicht!

Wird es ein Release Duell im März 2014 mit Samsung Galaxy S5 aufgrund schlechter Verkaufszahlen von iPhone 5C und den kritischen Stimmen zu iPhone 5S geben?

Repairshop für Handy und Smartphone in Stuttgart

Dienstag, 5. November 2013

Schnelle und zuverlässige Reparatur von Handys in Stuttgart und Umgebung. Kommen Sie direkt vorbei oder buchen Sie einen Reparatur-Termin bei : www.phone-service-center.de

Ihr Smartphone oder Ihr Handy funktioniert nicht mehr?

  • Display/LDC gesprungen/gerissen?
  • Wasser ist in Ihr Handy eingedrungen?
  • Gehäuse defekt?
  • Touchscreen funktioniert nicht mehr?
  • Akku und/oder Backcover-Austausch?
  • Home Button – Reparatur?
  • Probleme mit Lautsprecher, Kopfhörer und/oder Mikrofonanschluss?

Keine Sorge Ihr Repairshop Stuttgart in Ihrer Nähe hilft!

Für alle gängigen Marken wie Apple: iPhone, iPod, iPad ; HTC, Samsung, Sony Ericsson, LG, Nokia, Motorola sowie sämtliche PDA/MDA, Smart-Phones & Navigationsgeräte, Notebooks, Netbooks Tablett-PC finden wir eine schnelle Lösung.
Bei allen anderen Herstellern bitte vorab per Kontakt-Formular oder E-Mail anfragen

Kommen Sie mit Ihrem „Patient“ bei uns vorbei. In angenehmer Umgebung hilft man Ihnen professionell. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung mit Mobilfunkgeräten.

Wohnen Sie nicht im Großraum Stuttgart?
Kein Problem, senden Sie Ihr Gerät an unser Repairshop in Stuttgart. Über die Internetplattform www.phone-service-center.de helfen wir Ihnen gerne weiter.

Heizöl – Tankreinigung

Montag, 19. August 2013

Reinigungsintervalle sind nicht vorgeschrieben.

Es empfiehlt sich:
Stahltank:          alle 5 bis 7 Jahre
Kunststofftank: alle 7 bis 10 Jahre

Im Zweifelsfall ist eine kostenlose Überprüfung des Zustandes des Tanks durch eine Fachfirma zu empfehlen.

Auch hochwertige Produkte wie Heizöl unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess durch Wärme, Kondenswasser, Sauerstoffkontakt, Mikroorganismen und Lichteinfall.

Wie läuft eine Tankreinigung ab? (mehr …)

Care Energy

Freitag, 17. Mai 2013

Stromanbieter Care EnergyMit den Worten des Vorstandes des Unternehmens Care-Energy, Herrn Martin Richard Kristek, „stabile und günstige Preise am Markt zu platzieren, da Energieversorgung in der heutigen Zeit zu den Grundbedürfnissen der Menschen zählt …,“ startete im Dezember 2011 der größte private Stromanbieter Hamburgs. Nach eigenen Angaben des Anbieters sind schon bundesweit über 250.000 Kunden gewonnen worden. Die MK Group Holding GmbH, ein in Privatbesitz befindlicher Hamburger Energiekonzern steckt dahinter.

keine Vorkasse
monatlich kündbar
keine Pakettarife
keine Kaution
100 % Ökostrom

(mehr …)

Fernbus-Angebote vergleichen

Sonntag, 12. Mai 2013

Seit dem 01. Januar 2013 dürfen Fernbusse innerhalb Deutschlands fahren. Durch die Änderung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) durch den Bundesrat ermöglichte diese Marktöffnung.Bis 31.12.2012 durften Fernbuslinien Fahrgäste innerhalb Deutschlands nicht befördern. Die Strecke von und nach Berlin galt als Ausnahme.

Seit 1934 gab es keine Konkurrenz zur Reichsbahn. Die Einnahmen, die erzielt wurden, dienten den Reparationszahlungen des Ersten Weltkrieges. Aber noch lange nachdem die Kriegsschuld beglichen war galt dieser § 13 PBefG weiter. Eines der ältesten Monopole der Bundesreplik Deutschlands fiel damit am 01.Januar 2013

Nach dieser Liberalisierung des Reiseverkehres eifern jetzt die neuen nationalen Buslinien dem amerikanischen „Greyhound-Fernbus-System“ nach. Der regionale Busverkehr ist geschützt. Die neuen Fernbuslinien dürfen nur für Strecken ab 50 Kilometer angeboten werden.

Das sogenannte Unterwege-Bedienungsverbot findet seine Anwendung: Unterwegs dürfen keine Reisenden aufgenommen werden. Alle Busteilnehmer werden vom Ausgangspunkt bis zum gleichen Reiseziel befördert.

Kosten und Fernbus-Angebote finden Sie bei: http://fernbus-billiger.de/

Wärmestrom – Comeback der Nachtspeicher

Montag, 6. Mai 2013

Moderne Regeltechnik bei elektrischen Heizungen, wie die als veraltet geltenden Nachtspeicheröfen, soll die Energiewende vorantreiben. Mit dieser neuen Technik aufgerüstet soll damit das Problem der schwankenden Strommengen aus Windkraftwerken gelöst werden. Ein Praxistest laufe bereits erfolgreich, lt. Technik-Chef der RWE-Effizienztochter Norbert Verweyen. Es ist geplant 2014 damit auf den Markt  zu kommen. (mehr …)

Wer-ist-billiger.de wurde als klarer Testsieger beim IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH gekürt.

Mittwoch, 13. März 2013

Das IMWF Institut hat im Mai 2012 eine “ Vergleichsstudie Stromportale“ publiziert, in der acht Stromvergleichsportale getestet und verglichen wurden, darunter auch Anbieter wie z.B.  verivox, toptarif und check24. In der Studie wurden 25 verschiedene Fälle simuliert und die Ergebnisse der gefundenen Stromanbieter und Tarife bewertet. wer-ist-billiger.de wurde als klarer Sieger in der Studie bezeichnet, mit der höchsten Trefferquote und größten Kostenersparnis. (mehr …)

Energietechnik bei Catering-Anbieter auf Großveranstaltungen im Freien

Freitag, 25. Januar 2013

Bei Großveranstaltungen wie großen Open-Air-Rockkonzerten, Turnieren, Partys oder öffentlichen Festen im Freien wird die Bereitstellung von viel Energie für Ton und Licht benötigt, so dass es insofern interessant ist, die Energiepreise der Stromanbieter vorher zu vergleichen.

Im Sommer sind Kühlgeräte für Speisen und Getränke sowie technisches Equipment wie Computeranlagen etc. erforderlich, Zelte müssen gekühlt und belüftet werden.

Für das mobile Catering müssen Speisen und Getränke so heruntergekühlt werden, dass die lebensmittelrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Werden stromintensive Sportgeräte oder Maschinen eingesetzt, muss außerdem dafür gesorgt werden, dass auch bei Verbrauchsspitzen die Stromversorgung nicht zusammenbricht.

Der sichere Anschluss der Geräte muss gewährleistet sein, Notfallaggregate sind bereit zu stellen.

Im Winter ist für die Beheizung der Zelte und Stände zu sorgen, damit die Gäste und Veranstalter nicht frieren.

Mehr auf: nouvelle-catering.com (Catering und Party-Service in Stuttgart)

Grüne Aktien im Trend – Was versprechen ökologische Geldanlagen?

Donnerstag, 19. April 2012

Die anhaltende weltweite Rezension auf den internationalen Finanzkapitalmärkten frisst sich von Krise zu Krise. Eine kurz- oder mittelfristige Stabilisierung der Finanzkapitalmärkte scheint vorerst ungewiss. Drohende Staatspleiten, Umstürze oder immer häufiger auftretende Klima- und Umweltkatastrophen haben die Regierungen, Verbraucher und Anleger in ihren Grundfesten erschüttert und verunsichert. An den Kapitalmärkten herrscht das „Prinzip des russischen Roulettes“. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“ Doch die Seite der Kapitalgewinner ist seit den permanenten Erschütterungen auf den Finanzmärkten überschaubarer geworden. Gute Anlagetipps sind rar geworden. (mehr …)